Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir essentiell notwendige Cookies sowie Analyse-Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Analyse Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

Krisenvorsorge

Für uns als Netzbetreiber ist die sichere und verlässliche Versorgung unserer Kunden Kernelement der täglichen Arbeit. Diese Zuverlässigkeit ist für die Verbraucher – für Haushaltskunden ebenso wie für Gewerbe- und Industriekunden - von zentraler Bedeutung. Dennoch will und muss sich die Gaswirtschaft auch auf Krisensituationen einstellen. Im Februar 2012 gab es im süddeutschen Raum einen Gasengpass. Durch die Bewältigung dieses Engpasses konnte sich die hohe Qualität unserer Netze beweisen. Die damals getroffenen Maßnahmen haben sich als richtig und zielführend erwiesen. Es hat uns aber auch die Notwendigkeit einer für alle Marktteilnehmer verbindlichen Vorgehensweise im Fall einer Krise aufgezeigt.

Hierzu hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) den Handlungsleitfaden „Krisenvorsorge Gas“ erarbeitet. In diesem Leitfaden sind prozessuale Abläufe, Informationspflichten und Kommunikationswege für die koordinierte Umsetzung von Maßnahmen nach den §§ 16 und 16a EnWG geregelt.