Wir geben die Umsatz- bzw. Mehrwertsteuersenkung von 19% auf 16% 1zu1 weiter!
Alle Preisauszeichnungen (mit inkludiertem Steuersatz 19% bzw. 7%) reduzieren sich während des Leistungszeitraumes vom 01.07.2020 - 31.12.2020 um den jeweils reduzierten Steuersatz.*)

 

*) Hinweis: für die Anwendung des reduzierten Steuersatzes kommt es darauf an, wann die Leistung ausgeführt wird. Deshalb kann es sein, dass z.B. bei Rechnungen mit unterschiedlichen Leistungszeiträumen die Rechnung jeweils in Bezug auf die MwSt. aufgeteilt werden muss.

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserer Webseite www.fairnetzgmbh.de. Der Schutz Ihrer privaten Daten ist für uns selbstverständlich. Wir möchten Sie daher im Folgenden darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet werden. Die Webseite www.fairnetzgmbh.de ist ein Angebot der Unternehmensgesellschaft (nachfolgend Unternehmen genannt).

Personenbezogene Daten sind solche Daten, welche die Bestimmung ihrer Person ermöglichen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Bestimmung aufgrund einer einzelnen Information gewonnen werden kann. Je mehr Informationen und Daten zusammengeführt werden können desto genauer ist die Person bestimmbar. Zu den personenbezogenen Daten gehören insbesondere der Name, die Anschrift, das Alter, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer einer Person.

1. Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten durch FairNetz

FairNetz erhebt, verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn dies aufgrund gesetzlicher Vorschriften erlaubt ist oder Sie Ihre Einwilligung dazu gegeben haben. Diese Daten erhalten wir auf zwei Wegen: Entweder Sie haben uns die Daten mitgeteilt oder wir erheben sie bei der Nutzung unserer Dienste.

1.1 Daten, die Sie uns mitteilen

In der Regel können Sie unsere Webseite nutzen, ohne dass Sie uns persönliche Informationen direkt mitteilen. Für einige Dienste werden wir von Ihnen persönliche Informationen erfragen, um den jeweiligen Dienst schnell und nutzerfreundlich abwickeln zu können oder den Service überhaupt anbieten zu können. Detaillierte Informationen zu allen Diensten, die von Kunde auf dieser Webseite angeboten werden, finden Sie unter dem Punkt „Einzelne Dienste dieser Datenschutzerklärung“.

1.2 Daten, die wir durch Ihre Nutzung unserer Dienste erhalten

Einige Daten fallen automatisch und aus technischen Gründen bereits dann an, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Diese Daten werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Die IP Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Provider

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter der Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung.

 

1.3 Weitergabe von Daten

Grundsätzlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte vermittelt. Außerdem stellen wir durch entsprechende Maßnahmen und regelmäßige Kontrollen sicher, dass die von uns erhobenen Daten nicht durch Dritte von außen eingesehen oder abgegriffen werden können.

1.4 Datenübermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.
Eine Datenübermittlung an Empfänger in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittländer) ist unter Anwendung geeigneter Garantien zwecks Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus zulässig.

2. Verwendung von Cookies

Die durch essentiell notwendige Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die durch Analyse-Cookies verarbeiteten Daten verarbeiten wir gem. Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben über ihren Browser die Möglichkeit, sich die auf Ihrem Rechner vorhandenen Cookies anzeigen zu lassen, die vorhandenen Cookies zu löschen oder die Konfiguration so einzurichten, dass nicht alle oder gar keine Cookies mehr gespeichert werden. Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen nicht oder nicht richtig funktionieren, wenn Sie das Setzen von Cookies deaktivieren.

3. Einzelne Dienste

Die aufgeführten und von uns eingesetzten Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tools zu entnehmen.

3.1 Google WebFonts

Unsere Website nutzt Google Web Fonts von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Dies bewirkt, dass beim Aufruf einer Seite Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache lädt, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei nimmt Ihr Browser Kontakt zu den Servern von Google auf, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter developers.google.com/fonts/faq).

3.2 Kontaktaufnahme

Wir bieten Ihnen einen umfangreichen persönlichen Support. Sofern Sie sich mit uns über die unter Kontakt angegebenen E-Mail-Adressen in Verbindung setzen, erheben wir von Ihnen deswegen Ihre E-Mail-Adresse und die weiteren Daten die Sie uns in Ihrer E-Mail übermitteln, um Ihre Anfrage schnell und  individuell beantworten zu können. Sollten Sie eine telefonische Kontaktaufnahme wünschen, teilen Sie uns bitte auch Ihre Telefonnummer mit.  Die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten werden  gespeichert und ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Sie werden nicht für ein  Verkaufsgespräch oder anderweitig zu Werbezwecken verwendet. Sie werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Gerne erteilen wir Ihnen Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten. Näheres entnehmen Sie bitte dem Punkt Auskunft und Kontakt dieser Datenschutzerklärung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 f.) DSGVO.

 

3.3 Online Zählerstandserfassung

Wir bieten Ihnen neben der klassischen Ablesekarte per Post und der telefonischen Zählerstandsmeldung auf unserer Webseite die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Ihre Zählerstände für Strom/Erdgas/Wärme/Wasser ohne eine vorherige Registrierung zu erfassen und an uns melden. Geben Sie dazu Ihre Daten in die Eingabemaske ein, damit diese an uns übermittelt und gespeichert werden können. Wir setzen zur technischen Unterstützung einen Dienstleister ein.

Folgende Daten werden im Rahmen der Zählerstandserfassung erhoben:

  •          Name, Vorname
  •          Straße, Hausnummer
  •          PLZ, Ort
  •          E-Mail-Adresse
  •          Ablesedatum
  •          Gerätenummer
  •          Telefonnummer

Im Rahmen der Zählerstandserfassung ohne Registrierung erheben wir die Daten nur zum Zweck der Einarbeitung Ihres Zählerstands in unsere Abrechnungssysteme. Ihre E-Mailadresse und Telefonnummer (Kommunikationsdaten) wird nur bei Fragen zu Zählerständen verwendet. Sofern Sie uns Ihre freiwillige Einwilligung gegeben haben (gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO), werden wir diese Kommunikationsdaten auch für zukünftige Zählerstandsabfragen verarbeiten und nutzen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (siehe Punkt Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen dieser Datenschutzerklärung) oder die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während der Zählerstandsmeldung erhobenen Daten der Fall, wenn die Einarbeitung Ihres Zählerstands in unsere Abrechnungssysteme erfolgt ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) sowie c) DSGVO. Zu unseren gesetzlichen Verpflichtungen gehört insbesondere die ordnungsgemäße Erhebung von Messwerten zur Abrechnung von durch unser Netz geleiteten Energiemengen. Hierzu müssen wir auch Daten an Dritte (z.B. Energielieferanten, andere Netzbetreiber) übermitteln.

Gerne erteilen wir Ihnen Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten. Näheres entnehmen Sie bitte dem Punkt Auskunft und Kontakt dieser Datenschutzerklärung.

 

 

3.3 Nutzung der Registrierungsfunktion

Einzelne Angebote auf unseren Internetseiten wie z:B. die Kundenservice Online erfordern eine Registrierung. Die Nutzung dieser Angebote ist freiwillig. Die zur Registrierung notwendigen Daten werden im Zuge des Registrierungsprozesses abgefragt. Dies sind beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum sowie ein selbst zu wählendes Passwort. Die Angabe der Daten ist zu Zwecken der Registrierung erforderlich. Die im Rahmen des Registrierungsprozesses abgefragten Daten werden von uns zwecks Verwaltung Ihres Zugangs zu dem Dienst für den Sie sich registriert haben gespeichert bis Sie Ihren Account löschen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

 

3.4 Google Maps

Auf unserer Webseite verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

3.5 Datenschutzinformationen zur Online-Netzauskunft

Um Netzstörungen und Beschädigungen der Versorgungseinrichtungen verhindern zu können, bietet Ihnen die FairNetz GmbH (nachfolgend „wir“ bzw. „uns“) über ihre Website unter der Rubrik „Online-Netzauskunft“ die Möglichkeit, eine aktuelle Netzauskunft über die Lage der in bestimmten räumlichen Bereichen liegenden und von der FairNetz GmbH betriebenen Netze und Anlagen einzuholen. Die nachfolgenden Datenschutzinformationen betreffen ausschließlich die unter netzauskunft.fairnetzgmbh.de/apak/ und den zugehörigen Unterseiten (nachfolgend zusammen „Online-Netzauskunft“) abrufbare Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH.
Welche Daten werden beim Aufruf der Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH standardmäßig erhoben?

Der Besuch der Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH ist grundsätzlich ohne Registrierung oder Anmeldung möglich. Beim Besuch der Online-Netzauskunft erheben wir standardmäßig solche Daten von Ihnen, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Der Webserver protokolliert hierbei aus Gründen der Sicherheit und Stabilität automatisch die Zugriffe auf die Website der FairNetz GmbH.
Beim Besuch der Online-Netzauskunft erhebt die FairNetz GmbH:

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Dateinamen und URL/Adresse, auf die Sie zugegriffen haben,
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode,
  • Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche und
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Informationen werden solange auf den Servern der Online-Netzauskunft gespeichert, wie dies für die Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer Website erforderlich ist.
Unter welchen Umständen werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet?

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten ist freiwillig. Es hat für Sie grundsätzlich keinerlei negative Auswirkungen, wenn Sie der FairNetz GmbH im Rahmen der Online-Netzauskunft keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Wenn Sie allerdings eine Online-Netzauskunft über unsere Website einholen möchten, benötigt die FairNetz GmbH als Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO zum Tätigwerden Ihre personenbezogenen Daten, da die von Ihnen gewünschte Leistung nicht ohne Rückgriff auf die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten erbracht werden kann.

a)   Registrierungsvorgang („Benutzer anlegen“)
Um Ihnen die von Ihnen gewünschte Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH zur Verfügung stellen zu können, ist es erforderlich, dass Sie sich auf der Website der FairNetz GmbH im Bereich „Online-Netzauskunft“ registrieren. Um ein Benutzerkonto anlegen zu können, müssen Sie sowohl Zugangsdaten, also Ihre E-Mail-Adresse, als auch Benutzerdaten, wie z. B. Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Anschrift, angeben. Welche Daten wir hierbei im Einzelnen erheben, können Sie der entsprechenden Eingabemaske auf unserer Website entnehmen. Die für den erfolgreichen Abschluss des Registrierungsprozesses und die Einrichtung Ihres Benutzerkontos für die Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH zwingend erforderlichen Angaben sind als Pflichtangaben gekennzeichnet. Darüber hinaus können Sie weitere Angaben freiwillig machen.
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Registrierungsprozesses für die Online-Netzauskunft über unsere Website übermitteln, zum Zwecke der Zusendung eines Aktivierungslinks an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Zudem verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Namen und die Firma im Falle der erfolgreichen Registrierung auch zum Zwecke der Bereitstellung und Hinterlegung in Ihrem Benutzerkonto für die Online-Netzauskunft. Sollten Sie jedoch den in der an Sie übermittelten E-Mail hinterlegten Aktivierungslink nicht innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der E-Mail in Ihrem E-Mail-Postfach anklicken, so werden wir diejenigen personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Registrierungsprozesses bis dato von Ihnen erhoben und verarbeitet haben, löschen. In diesem Fall müssen Sie, wenn Sie eine Online-Netzauskunft über unsere Website einholen möchten, den Registrierungsvorgang erneut von Beginn an durchlaufen, wobei bezüglich der damit verbundenen Datenerhebungen und –verarbeitungen auf die obigen Ausführungen verwiesen wird.
Wenn Sie Ihr Benutzerkonto freischalten und somit den Registrierungsvorgang erfolgreich abschließen möchten, ist es erforderlich, dass Sie den per E-Mail zugesandten Aktivierungslink binnen des vorgenannten Zeitraums anklicken und auf unserer Website ein Passwort für Ihr Benutzerkonto vergeben. Mit erfolgreichem Abschluss des Registrierungsprozesses werden die von Ihnen übermittelten Daten Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort zugeordnet, die bei zukünftigen Anmeldungen anzugeben sind und sie für uns als berechtigter Nutzer unserer Online-Netzauskunft identifizierbar machen.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die uns im Rahmen des Registrierungsprozesses übermittelt werden, zum Zwecke der Registrierung und Verarbeitung für die Online-Netzauskunft der FairNetz GmbH, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
Wir speichern die im Rahmen des Registrierungsvorgangs erhobenen und in ihrem Benutzerkonto hinterlegten personenbezogenen Daten grundsätzlich bis zu dem Zeitpunkt, in dem Sie uns mitteilen, dass wir Ihr Benutzerkonto für die Online-Netzauskunft löschen sollen. Sofern Sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Online-Netzauskunft über unsere Website eingeholt haben, werden die im Rahmen des Registrierungsprozesses von uns erhobenen und verarbeiteten Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls speichern wir Ihre Daten so lange, wie dies für die Geltendmachung oder Abwehr etwaiger Rechtsansprüche aus der Erteilung der über Ihr Benutzerkonto eingeholten Online-Netzauskunft bzw. -auskünfte durch uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage für diese Datenspeicherung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Ihr Benutzerkonto wird in dem Fall, dass Sie bereits eine Online-Netzauskunft über unsere Website eingeholt haben, bis zum Ablauf des vorgenannten Zeitraums deaktiviert und anschließend unverzüglich gelöscht.


b)   Anmeldung und Einholung einer Online-Netzauskunft
Um die von Ihnen gewünschte Netzauskunft der FairNetz GmbH erhalten zu können, müssen Sie sich nach erfolgreicher Registrierung auf unserer Website zunächst durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passwortes anmelden. Um die Anmeldung zu unserer Online-Netzauskunft zu ermöglichen, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
Geben Sie (oder ein Dritter) mehrfach (nach derzeitiger Einstellung sechs Mal) ein Passwort ein, das ihrem Benutzerkonto nicht zugeordnet werden kann, so werden wir Ihr Benutzerkonto (zumindest vorübergehend) sperren und an die im Registrierungsvorgang angegebene bzw. ihrem Benutzerkonto zugeordnete E-Mail-Adresse einen sog. Reaktivierungslink schicken. Durch Aufruf des Reaktivierungslinks können Sie Ihr Benutzerkonto wieder aktivieren und sich im Anschluss daran mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort auf unserer Website anmelden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO, sofern das Recht auf Zusendung eines Reaktivierungslinks vertraglich vereinbart worden ist. Darüber hinaus hat die FairNetz GmbH an der Zusendung eines Links, der Ihnen die Aktivierung Ihres zwischenzeitlich gesperrten Benutzerkontos und die Einholung einer Online-Netzauskunft über unsere Website ermöglichen soll, auch ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.
Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie eine konkrete Plananfrage stellen. Hierzu müssen Sie ein konkretes Gebiet wählen und Ihre Projektangaben und den Grund Ihrer Plananfrage angeben. Die für die Einholung Ihrer Online-Netzauskunft erforderlichen Daten sind als Pflichtangaben gekennzeichnet. Darüber hinaus können Sie weitere Angaben freiwillig machen. Wir erheben und verarbeiten die Daten, die uns bei Ihrer Plananfrage über unsere Online-Netzauskunft übermittelt werden, um die auf Ihre Anfrage passende Auskunft über die Netze und Anlagen der FairNetz GmbH innerhalb des von Ihnen festgelegten Gebiets zu erstellen und an Ihre E-Mail-Adresse einen Link zu schicken, der es Ihnen ermöglicht, die von Ihnen angefragte Netzauskunft sowie weitere Dokumente zu Ihrem Vorhaben, insbesondere den Lieferschein zur Netzauskunft, herunterladen zu können. Speziell für den Fall, dass Ihre Plananfrage einen räumlichen Bereich betrifft, in dem aufgrund einer neuen Leitungslage bzw. eines veränderten Leitungsverlaufs eine Aktualisierung bzw. Ergänzung des Planwerks und somit auch der Online-Netzauskunft erforderlich ist, erhalten Sie vor der Möglichkeit des Herunterladens der vorbezeichneten Dokumente von uns eine E-Mail, dass Ihre Plananfrage von einem Mitarbeiter der FairNetz GmbH bearbeitet wird. Wir verarbeiten in diesem Fall Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen eine Benachrichtigung über die erforderliche Bearbeitung zukommen zu lassen. Nach erfolgreichem Abschluss der Bearbeitung schicken wir an Ihre E-Mail-Adresse einen Link, der es Ihnen sodann ermöglicht, die von Ihnen angefragte Netzauskunft sowie weitere Dokumente zu Ihrem Vorhaben, insbesondere den Lieferschein zur Netzauskunft und die Aufnahmeskizze, herunterladen zu können.
Wenn Sie den in der E-Mail hinterlegten „Download-Link“ anklicken, müssen Sie auf unserer Website Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben, um die Dokumente zu Ihrer Online-Netzauskunft herunterladen zu können. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort, um Ihnen das Herunterladen der Ihre Plananfrage betreffenden Dokumente zu ermöglichen.
Speziell für den Fall, dass Sie bei der Einholung der Online-Netzauskunft als Grund Ihrer Plananfrage „Baumaßnahme“ ausgewählt haben und in dem von Ihnen ausgewählten Gebiet „Sonderleitungen“, also Gashochdruckleitungen, Fernwärmeleitungen oder Hochspannungsfreileitungen und -kabel, betroffen sind, werden die Ihnen zum Herunterladen bereitgestellten Dokumente automatisiert auch an den für die Überwachung Ihrer Baumaßnahme zuständigen Mitarbeiter der FairNetz GmbH weitergeleitet. Unser Mitarbeiter überprüft sodann, ob bei der Sie betreffenden Baumaßnahme möglicherweise eine Gefährdung für die in der Netzauskunft aufgeführten Sonderleitungen vorliegt, und tritt im Gefahrenfall mit Ihnen in Kontakt, um mit Ihnen (weitere) Schutzmaßnahmen abzustimmen. Um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können, werden Ihre im Lieferschein zur Netzauskunft hinterlegten Kontaktinformationen (insbesondere Ihre Telefonnummer und/ oder E-Mail-Adresse) verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO. Wir speichern die von uns erhobenen und verarbeiteten Daten grundsätzlich so lange, wie dies für die Durchführung und Abwicklung des Vertrages über die Einholung der Online-Netzauskunft erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO) oder dies für die Geltendmachung oder Abwehr etwaiger Rechtsansprüche aus der Erteilung der über Ihr Benutzerkonto eingeholten Online-Netzauskunft durch uns erforderlich ist (Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO).

c)    Passwort vergessen
Sollten Sie Ihr Passwort, das Ihnen in Kombination mit der von Ihnen hinterlegten E-Mail-Adresse den Zugang zu unserer Online-Netzauskunft ermöglicht, vergessen haben, so haben Sie über unsere Website die Möglichkeit, sich durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ein neues Passwort zuschicken zu lassen. Wir verarbeiten hierbei Ihre E-Mail-Adresse, die Sie in die entsprechende Eingabemaske auf unserer Website eingeben, um Ihnen ein neues Passwort zusenden zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum vorgenannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse speichern wir hierbei grundsätzlich so lange, wie dies für die Erreichung der Zwecke, zu denen sie verarbeitet worden ist, erforderlich ist.

d)   Benutzerkonto löschen/ deaktivieren
Sie haben über unsere Website unter der Rubrik „Online-Netzauskunft“ die Möglichkeit, Ihr Benutzerkonto zu löschen bzw. zu deaktivieren. Sofern Sie - abhängig davon, ob Sie bereits eine Online-Netzauskunft über unsere Website eingeholt haben (siehe hierzu vorstehende Ziffer 2 a) der Datenschutzbestimmungen zur Online-Netzauskunft) - eine Löschung bzw. Deaktivierung Ihres Benutzerkontos wünschen, müssen Sie sich zunächst durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passwortes auf unserer Website anmelden (nähere Informationen zu den damit verbundenen Datenverarbeitungen können Sie vorstehender Ziffer 2 b) der Datenschutzbestimmungen zur Online-Netzauskunft entnehmen) und anschließend den auf unserer Website hinterlegten Button „Benutzerkonto löschen/deaktivieren“ anklicken. Sofern Sie den „Benutzerkonto löschen/deaktivieren-Button“ anklicken, verarbeiten wir einmalig Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung einer E-Mail, mit der Ihnen die Löschung bzw. Deaktivierung Ihres Benutzerkontos bestätigt wird. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen zu den vorgenannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.
Einsatz „Transienter Cookies“ in der Rubrik „Online-Netzauskunft“

Auf der Website der FairNetz GmbH unter der Rubrik „Online-Netzauskunft“ wird ein „Transienter Cookie“ eingesetzt. Ein Cookie ist eine Datei, die ein Webserver durch den Browser auf Ihrem Endgerät erzeugen lassen kann. In dem „Transienten Cookie“ wird ausschließlich eine sog. Session-ID, die dem Abgleich mit der Session-ID auf dem Server dient, gespeichert. Der „Transiente Cookie“ wird automatisch gelöscht, sobald Sie unsere Website neu laden oder Ihren Browser schließen.
Rechtsgrundlage für die durch das Setzen des „Transienten Cookies“ veranlasste(n) Datenverarbeitung(en) ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da wir an der Verwendung des Cookies, der für die Anmeldung zur Online-Netzauskunft und somit für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich ist, ein berechtigtes Interesse haben.

4. Ihre Rechte

Selbstverständlich behalten Sie die Kontrolle über sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie uns beim Besuch der Webseite und der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen. Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte zu, deren Inanspruchnahme für Sie kostenlos ist.

4.1  Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.


4.2 
Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.

4.3  Recht auf Widerspruch

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, sie sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

 

4.4  Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

 

4.5  Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, löschen oder die Verarbeitung einschränken zu lassen.

 

4.6  Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. unserem Unternehmen zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme von Rechten gegenüber unserem Unternehmen wenden Sie sich bitte an die am Ende dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktpersonen.

5. Dauer der Speicherung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Erreichung der erforderlichen Zwecke benötigt werden.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

7. Datensicherheit

Wir verwenden das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Verantwortlich für die Datenerhebung

Für Fragen, Auskunftsersuche, Anträge, Beschwerden oder Kritik hinsichtlich unseres Datenschutzes können Sie sich an folgende Stelle wenden:

FairNetz GmbH
Hauffstr. 89
72762 Reutlingen

 

9. Datenschutzhinweise gemäß TKG/GEE

Datenschutzhinweis gem. Art. 13 ff. DSVGO in Verbindung mit § 93 TKG

Datenschutzhinweis gem. Art. 13 DSGVO für Grundstückseigentümer im Zusammenhang mit der Verlegung  von Telekommunikationslinien



Datenschutzbeauftragte/r

Die korrekte Umsetzung des Datenschutzes wird bei uns von einer/einem externen Datenschutzbeauftragten übernommen. Wenn Sie Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, besteht zudem die Möglichkeit, sich direkt mit dieser/diesem in Verbindung zu setzen.

FairNetz GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Hauffstr. 89
72762 Reutlingen
datenschutz@fairnetzgmbh.de